Slide background

Im Keller setzen wir auf Tradition und modernen Fortschritt

Die je nach Wein mehr oder weniger lange gemaischten Trauben werden schonend gepresst und der Saft dadurch geklärt, dass er sich langsam absetzen kann. Die Gärung erfolgt bei allen Prädikatsweinen ausschließlich durch spontane Hefen, um den originalen Ausdruck des jeweiligen Weinberges vollständig zu erhalten. Der Gärungsverlauf erfolgt temperaturgesteuert und dauert üblicherweise sehr lange - oft bis ins Frühjahr hinein. Dies führt zu einem sehr komplexen Charakter der Weine und verspricht lange Haltbarkeit. Der Verzicht auf Schönungs- und andere Hilfsmittel sind für uns selbstverständlich.
 

Unsere Rotweine vergären wir nach klassischer Maischegärung in der Bütte für ca. 2 Wochen. Der Weinausbau erfolgt nach der malolaktischen Gärung im alten Holz (Fuderfass) oder in neuen französischen Barrique-Fässern.

  • Thanisch_Keller_01
  • Thanisch_Keller_02
  • Thanisch_Keller_03
  • Thanisch_Keller_04
  • Thanisch_Keller_05
  • Thanisch_Keller_06
  • Thanisch_Keller_07
  • Thanisch_Keller_08